News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News & Infos zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa / EU News & Infos zu Großbritannien ! GB News & Infos zu Frankreich ! Frankreich News & Infos zu Russland ! Russland News zur Ukraine ! Ukraine News & Infos zu den USA ! USA News & Infos zu China ! China News & Infos zu Korea ! Korea News & Infos zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell Informativ Unabhängig: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Schlagzeilen, News, Hintergründe & Fakten - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Fakten Themen Skandale Top-News Neueste Videos

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

Die Linke will noch vor der Sommerpause einen Antrag ins Parlament einbringen:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Christian Hirte (CDU), Ostbeauftragter der Bundesregierung, ist gegen einen neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand: »Da geht es darum, die Regierung vorzuführen«!

Veröffentlicht am Dienstag, dem 18. Juni 2019 @ 10:01:31 auf Deutsche-Politik-News.de

(1.629 Leser, 0 Kommentare, 0 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 0,00)



Deutsche-Politik-News.de |
Christian Hirte zur Forderung der Linken nach einem weiteren Treuhand-Untersuchungsausschuss:

Berlin (ots) - Knapp 29 Jahre nach Gründung der Treuhandanstalt hat der Ostbeauftragte der Bundesregierung Christian Hirte (CDU) die Forderung der Linken nach einem weiteren Untersuchungsausschuss zur Arbeit der Treuhand kritisiert.

"Dass die Linke jetzt diesen Untersuchungsausschuss fordert, hat doch vor allem nicht praktische, sondern politisch motivierte Gründe", sagte Hirte am Montag im ARD-Mittagsmagazin. "Ein Untersuchungsausschuss ist immer ein Kampfinstrument der Opposition. Da geht es darum, die Regierung vorzuführen", so Hirte.

Die Linke will noch vor der Sommerpause einen Antrag ins Parlament einbringen und sich für einen Untersuchungsausschuss zur Arbeit der Treuhand einsetzen. Es wäre das dritte Mal, dass sich der Bundestag mit der Thematik befasst.

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung hält diesen Vorschlag für nicht sinnvoll. "Wir sind ganz klar natürlich auch für eine möglichst große Transparenz, für eine Bekanntgabe dessen, was passiert ist", sagte Hirte.

Aktuell laufe aber ein großes Forschungsprojekt beim Institut für Zeitgeschichte in München, das bis zum Jahr 2021 die Arbeit der Treuhand aufarbeiten soll. "Ich glaube nicht, dass wir im Deutschen Bundestag besser in der Lage wären als diese Historiker-Kommission, die Arbeit der Treuhand aufzuarbeiten."

Auf die Treuhand würde Hirte zufolge eine Menge projiziert, was nach 1990 nicht gut gelaufen sei.

"Zur Wahrheit gehört doch aber auch, dass die Linkspartei natürlich einen Untersuchungsausschuss deswegen zur Treuhand anstrebt, weil sie den Eindruck erwecken will, dass nach 1990 die hauptsächlichen Fehler begangen wurden", so Hirte.

Neben der Linken haben auch Teile der AfD einen Untersuchungsausschuss zur Treuhand gefordert. Derzeit gibt es im Bundestag keine Mehrheit dafür.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
ARD-Mittagsmagazin
Tel.: 030 - 97993 - 55504
mima@rbb-online.de
www.mittagsmagazin.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

(News & Infos zum Thema "Ost-Deutschland" können hier nachgelesen werden.)

(Videos zum Thema "Ostdeutschland / DDR" können hier geschaut werden.)

(Ein Forum zum Thema "Ost-Deutschland" gibt es hier.)

(Videos zum Thema "DDR (1949 - 1990)" können hier geschaut werden.)

(Videos zum Thema "Deutschland (ab 1990)" können hier geschaut werden.)

Deutsche Fernsehgeschichte / Schlussverkauf DDR - Die Geschichte der Treuhandanstalt 1990-94, Teil 1 (1999)
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 09.12.2016):

Zitat: "Schlussverkauf DDR ist die erste umfassende Geschichte der Treuhand im Fernsehen, eine brisante Mischung aus Politik, menschlichen Schicksalen und Wirtschaftskrimi.

1. Teil

Juli 1990. Streng bewachte Geldtransporter bringen die heiße Ware in den letzten Winkel der real kaum noch existierenden DDR. Sie kommt über Nacht, die DM. Und mit ihr kommt die Marktwirtschaft.

Eine Treuhandanstalt mit Sitz in Berlin soll es richten und den Umbau von Plan zum Markt steuern. Privatisierung der 8.000 ehemals volkseigenen Betriebe, so lautet der Auftrag. Die Modernisierung von Tausenden und die Stilllegung Tausender anderer. Von gigantischen Kombinaten mit zigtausend Mitarbeitern bis zu kleinen Familienbetrieben. Doch der Zustand der Betriebe in Deutschlands Osten ist dramatisch.

Abgesehen davon, dass die Ostmärkte weg brechen, lastet das Erbe der DDR-Wirtschaft schwer. 500 Milliarden Ostmark Staatsschulden, die Produktivität beträgt im Vergleich zu Westdeutschland gerade mal fünfzig Prozent, die verdeckte Arbeitslosigkeit liegt bei fünfzehn Prozent. So die Bilanz beim Kollaps der DDR.

Und so werden sie immer seltener, die Erfolgsmeldungen der Treuhand-Manager. Die Rosinen sind schnell verkauft, schon bald ist mehr die Rede von Skandalen und Pleiten als von blühenden Industrielandschaften. Im März 1991 sind 2,7 Millionen Menschen in den Neuen Bundesländern arbeitslos. Die Treuhand wird zum Synonym für die wirtschaftliche Talfahrt Ost, zum Sündenbock für die grassierende Arbeitslosigkeit. Plattmacher und Abzocker so das Feinbild.

Dass es sie wirklich gab, die Plattmacher und Abzocker, verschweigen die Filme von Michael Jürgs und Axel Grote nicht. Doch die Autoren zeichnen zugleich ein differenziertes Bild der Arbeit der Berliner Behörde. Sie belegen, welchen krassen Fehleinschätzungen die Politik unterlag und mit welchen Schwierigkeiten die Verantwortlichen der Treuhand zu kämpfen hatten.

Die Protagonisten unseres ersten Teils sind Manager aus dem Westen, wie Dr. Otto Gellert, Verwaltungsrat und Aufsichtsrat bei EKO Stahl und Betriebsrat Peter Schaaf aus dem Hartmetallwerk Immelborn in Thüringen. Andere sind Ex-DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière und die PDS-Bundestagsabgeordnete Christa Luft. Beide waren Mitbegründer der ersten Treuhandanstalt nach der Wende.

Eine Person aber bestimmt den Ablauf des ersten Teils besonders. Treuhand-Präsident Detlev Rohwedder, der einen historisch nicht zu unterschätzenden Beitrag für den Aufbau dieser größten Industrieholding der Welt leistete. Sein Tod stellt eine Zäsur dar im komplizierten Prozess der deutschen Wiedervereinigung. Mit seiner Ermordung am 1. April 1991 endet der erste Teil der Dokumentation.

Autoren: Axel Grote, Michael Jürgs
Regie: Axel Grote
Kamera: Niels Bolbrinker, Uli Köhler
Ton: Gerd Jäkel
Schnitt: Dominik Busch
Produktion: Ingrid Günther, Peter Felger, Annette Rupp

Eine Produktion von Tele Potsdam
© 1999, Lizenz Ventana Film- und Fernsehproduktion mbH"




Deutsche Fernsehgeschichte / Schlussverkauf DDR - Die Geschichte der Treuhandanstalt, Teil 2 (1999)
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 09.12.2016):

Zitat: "Schlussverkauf DDR ist die erste umfassende Geschichte der Treuhand im Fernsehen, eine brisante Mischung aus Politik, menschlichen Schicksalen und Wirtschaftskrimi.

2. Teil

Es beginnt mit einer Trauerfeier. Detlev Rohwedder ist, so vermutet man, von der RAF erschossen worden. Die neue Präsidentin wird eine Frau, Birgit Breuel, bis dato als Vorstandsmitglied verantwortlich für die Niederlassungen.

Die Frau an der Spitze tritt ein schweres Erbe an. Immer größere Regionen in der ehemaligen DDR sind von der Deindustrialisierung bedroht. Da spricht Kanzler Kohl ein Machtwort: Das Chemiedreieck wird überleben auch, wenn es weitere Millionen kostet. Es werden mehr als 30 Milliarden Mark nach Leuna und Bitterfeld gepumpt.

Internationale Konzerne wie Elf Aquitane und Dow Chemical engagieren sich und da, wo zu DDR Zeiten ganze Landstriche vergiftet waren, entsteht eine der modernsten Raffinerien Europas. Ein weiteres Beispiel französischer Investitionen ist die Medienstadt Babelsberg.

Doch neben den Aufbauaktivitäten gab es unzählige Fälle von Kriminalität. Allein die Beispiele Halle und WBB bedeuteten eine Schaden von über 240 Millionen D-Mark. Am Ende ziehen die Protagonisten des Films Bilanz: Was hat die Treuhandanstalt gebracht?

Autoren: Axel Grote, Michael Jürgs
Regie: Axel Grote
Kamera: Niels Bolbrinker, Uli Köhler
Ton: Gerd Jäkel
Schnitt: Dominik Busch
Produktion: Ingrid Günther, Peter Felger, Annette Rupp

Eine Produktion von Tele Potsdam
© 1999, Lizenz Ventana Film- und Fernsehproduktion mbH"




01237 Dresdner Sozialwacht / Beutezug Ost Die Treuhand und die Abwicklung der DDR
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 16.09.2018):

Zitat: "Quelle: zdf info Doku"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/51580/4299701, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!


Christian Hirte zur Forderung der Linken nach einem weiteren Treuhand-Untersuchungsausschuss:

Berlin (ots) - Knapp 29 Jahre nach Gründung der Treuhandanstalt hat der Ostbeauftragte der Bundesregierung Christian Hirte (CDU) die Forderung der Linken nach einem weiteren Untersuchungsausschuss zur Arbeit der Treuhand kritisiert.

"Dass die Linke jetzt diesen Untersuchungsausschuss fordert, hat doch vor allem nicht praktische, sondern politisch motivierte Gründe", sagte Hirte am Montag im ARD-Mittagsmagazin. "Ein Untersuchungsausschuss ist immer ein Kampfinstrument der Opposition. Da geht es darum, die Regierung vorzuführen", so Hirte.

Die Linke will noch vor der Sommerpause einen Antrag ins Parlament einbringen und sich für einen Untersuchungsausschuss zur Arbeit der Treuhand einsetzen. Es wäre das dritte Mal, dass sich der Bundestag mit der Thematik befasst.

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung hält diesen Vorschlag für nicht sinnvoll. "Wir sind ganz klar natürlich auch für eine möglichst große Transparenz, für eine Bekanntgabe dessen, was passiert ist", sagte Hirte.

Aktuell laufe aber ein großes Forschungsprojekt beim Institut für Zeitgeschichte in München, das bis zum Jahr 2021 die Arbeit der Treuhand aufarbeiten soll. "Ich glaube nicht, dass wir im Deutschen Bundestag besser in der Lage wären als diese Historiker-Kommission, die Arbeit der Treuhand aufzuarbeiten."

Auf die Treuhand würde Hirte zufolge eine Menge projiziert, was nach 1990 nicht gut gelaufen sei.

"Zur Wahrheit gehört doch aber auch, dass die Linkspartei natürlich einen Untersuchungsausschuss deswegen zur Treuhand anstrebt, weil sie den Eindruck erwecken will, dass nach 1990 die hauptsächlichen Fehler begangen wurden", so Hirte.

Neben der Linken haben auch Teile der AfD einen Untersuchungsausschuss zur Treuhand gefordert. Derzeit gibt es im Bundestag keine Mehrheit dafür.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
ARD-Mittagsmagazin
Tel.: 030 - 97993 - 55504
mima@rbb-online.de
www.mittagsmagazin.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

(News & Infos zum Thema "Ost-Deutschland" können hier nachgelesen werden.)

(Videos zum Thema "Ostdeutschland / DDR" können hier geschaut werden.)

(Ein Forum zum Thema "Ost-Deutschland" gibt es hier.)

(Videos zum Thema "DDR (1949 - 1990)" können hier geschaut werden.)

(Videos zum Thema "Deutschland (ab 1990)" können hier geschaut werden.)

Deutsche Fernsehgeschichte / Schlussverkauf DDR - Die Geschichte der Treuhandanstalt 1990-94, Teil 1 (1999)
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 09.12.2016):

Zitat: "Schlussverkauf DDR ist die erste umfassende Geschichte der Treuhand im Fernsehen, eine brisante Mischung aus Politik, menschlichen Schicksalen und Wirtschaftskrimi.

1. Teil

Juli 1990. Streng bewachte Geldtransporter bringen die heiße Ware in den letzten Winkel der real kaum noch existierenden DDR. Sie kommt über Nacht, die DM. Und mit ihr kommt die Marktwirtschaft.

Eine Treuhandanstalt mit Sitz in Berlin soll es richten und den Umbau von Plan zum Markt steuern. Privatisierung der 8.000 ehemals volkseigenen Betriebe, so lautet der Auftrag. Die Modernisierung von Tausenden und die Stilllegung Tausender anderer. Von gigantischen Kombinaten mit zigtausend Mitarbeitern bis zu kleinen Familienbetrieben. Doch der Zustand der Betriebe in Deutschlands Osten ist dramatisch.

Abgesehen davon, dass die Ostmärkte weg brechen, lastet das Erbe der DDR-Wirtschaft schwer. 500 Milliarden Ostmark Staatsschulden, die Produktivität beträgt im Vergleich zu Westdeutschland gerade mal fünfzig Prozent, die verdeckte Arbeitslosigkeit liegt bei fünfzehn Prozent. So die Bilanz beim Kollaps der DDR.

Und so werden sie immer seltener, die Erfolgsmeldungen der Treuhand-Manager. Die Rosinen sind schnell verkauft, schon bald ist mehr die Rede von Skandalen und Pleiten als von blühenden Industrielandschaften. Im März 1991 sind 2,7 Millionen Menschen in den Neuen Bundesländern arbeitslos. Die Treuhand wird zum Synonym für die wirtschaftliche Talfahrt Ost, zum Sündenbock für die grassierende Arbeitslosigkeit. Plattmacher und Abzocker so das Feinbild.

Dass es sie wirklich gab, die Plattmacher und Abzocker, verschweigen die Filme von Michael Jürgs und Axel Grote nicht. Doch die Autoren zeichnen zugleich ein differenziertes Bild der Arbeit der Berliner Behörde. Sie belegen, welchen krassen Fehleinschätzungen die Politik unterlag und mit welchen Schwierigkeiten die Verantwortlichen der Treuhand zu kämpfen hatten.

Die Protagonisten unseres ersten Teils sind Manager aus dem Westen, wie Dr. Otto Gellert, Verwaltungsrat und Aufsichtsrat bei EKO Stahl und Betriebsrat Peter Schaaf aus dem Hartmetallwerk Immelborn in Thüringen. Andere sind Ex-DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière und die PDS-Bundestagsabgeordnete Christa Luft. Beide waren Mitbegründer der ersten Treuhandanstalt nach der Wende.

Eine Person aber bestimmt den Ablauf des ersten Teils besonders. Treuhand-Präsident Detlev Rohwedder, der einen historisch nicht zu unterschätzenden Beitrag für den Aufbau dieser größten Industrieholding der Welt leistete. Sein Tod stellt eine Zäsur dar im komplizierten Prozess der deutschen Wiedervereinigung. Mit seiner Ermordung am 1. April 1991 endet der erste Teil der Dokumentation.

Autoren: Axel Grote, Michael Jürgs
Regie: Axel Grote
Kamera: Niels Bolbrinker, Uli Köhler
Ton: Gerd Jäkel
Schnitt: Dominik Busch
Produktion: Ingrid Günther, Peter Felger, Annette Rupp

Eine Produktion von Tele Potsdam
© 1999, Lizenz Ventana Film- und Fernsehproduktion mbH"




Deutsche Fernsehgeschichte / Schlussverkauf DDR - Die Geschichte der Treuhandanstalt, Teil 2 (1999)
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 09.12.2016):

Zitat: "Schlussverkauf DDR ist die erste umfassende Geschichte der Treuhand im Fernsehen, eine brisante Mischung aus Politik, menschlichen Schicksalen und Wirtschaftskrimi.

2. Teil

Es beginnt mit einer Trauerfeier. Detlev Rohwedder ist, so vermutet man, von der RAF erschossen worden. Die neue Präsidentin wird eine Frau, Birgit Breuel, bis dato als Vorstandsmitglied verantwortlich für die Niederlassungen.

Die Frau an der Spitze tritt ein schweres Erbe an. Immer größere Regionen in der ehemaligen DDR sind von der Deindustrialisierung bedroht. Da spricht Kanzler Kohl ein Machtwort: Das Chemiedreieck wird überleben auch, wenn es weitere Millionen kostet. Es werden mehr als 30 Milliarden Mark nach Leuna und Bitterfeld gepumpt.

Internationale Konzerne wie Elf Aquitane und Dow Chemical engagieren sich und da, wo zu DDR Zeiten ganze Landstriche vergiftet waren, entsteht eine der modernsten Raffinerien Europas. Ein weiteres Beispiel französischer Investitionen ist die Medienstadt Babelsberg.

Doch neben den Aufbauaktivitäten gab es unzählige Fälle von Kriminalität. Allein die Beispiele Halle und WBB bedeuteten eine Schaden von über 240 Millionen D-Mark. Am Ende ziehen die Protagonisten des Films Bilanz: Was hat die Treuhandanstalt gebracht?

Autoren: Axel Grote, Michael Jürgs
Regie: Axel Grote
Kamera: Niels Bolbrinker, Uli Köhler
Ton: Gerd Jäkel
Schnitt: Dominik Busch
Produktion: Ingrid Günther, Peter Felger, Annette Rupp

Eine Produktion von Tele Potsdam
© 1999, Lizenz Ventana Film- und Fernsehproduktion mbH"




01237 Dresdner Sozialwacht / Beutezug Ost Die Treuhand und die Abwicklung der DDR
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 16.09.2018):

Zitat: "Quelle: zdf info Doku"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/51580/4299701, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Artikel-Titel: Top News: Christian Hirte (CDU), Ostbeauftragter der Bundesregierung, ist gegen einen neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand: »Da geht es darum, die Regierung vorzuführen«!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PressePortal.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Christian Hirte (CDU), Ostbeauftragter der Bundesregierung, ist gegen einen neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand: »Da geht es darum, die Regierung vorzuführen«!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden


Diese Web-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Die Bitcoin-Millionäre - mit vollem Einsatz ins Ris ...

Die Bitcoin-Millionäre - mit vollem Einsatz ins Ris ...
Das große Blumenfest auf Madeira | DW Deutsch

Das große Blumenfest auf Madeira | DW Deutsch
Kroatien / Slowenien: Fischen unter Polizeischutz i ...

Kroatien / Slowenien: Fischen unter Polizeischutz i ...

Alle Web-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video-Verzeichnis


Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutschland-Rosarium-Sangerhausen-2012-12 ...

Deutschland-Unter-den-Linden-Berlin-2013- ...

Baustelle-Unter-den-Linden-Berlin-2016-16 ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Schnittwundenset von Cosmoplast War ich neulich bei DM und wollte für meine nächste China-Reise Pflaster kaufen da sehe ich eine kleine Kunststoffbox mit der Aufschrift Schnittwundenset. Denke was ist das denn?< ... (Petra38, 20.3.2021)

 Herzog Alba von Albrecht Es mag ja sein, dass man zu Beginn der warmen Jahreszeit auch beginnt verstärkt Prosecco zu trinken, aber ich kann dem Zeugs nichts abgewinnen. Für mich ist Sekt immer noch das wa ... (Michael Steinbrecher, 19.2.2023)

 Espresso Sticks von Nescafe Dieses Espressopulver von Nescafe ist die ultimative Alternative für alle, die keine teure Espressomaschine besitzen, und aber trotzdem nicht auf köstlichen Genuss verzichten wollen. Na ... (dietrich david, 24.8.2013)

 Störtebeker Stark-Bier Nachdem ich über die anderen Sorten schon geschrieben habe , geht es heute um das Starkbier von Störtebeker. Wie die Aufschrift schon sagt ein Starkbier mit einem Alkoholgehalt von 7,5 ... (Utz Brenner, 14.7.2016)

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Hypnose Köln - Blog von Stephan Becker Hypnosetherapeut seit 2000 (hypnosekoeln, 19.07.2024)
Willkommen bei Hypnose Köln, Ihrer ersten Adresse für Hypnose und Hypnotherapie in Köln. Ich bin Stephan Becker, ein erfahrener Diplom-Heilpädagoge, Heilpraktiker und Hypnosetherapeut. In meiner Praxis biete ich umfassende Hypnose-Dienstleistungen an, um Ihnen bei einer Vielzahl von seelischen und mentalen Herausforderungen zu helfen. In meiner Praxis in Köln konzentriere ich mich auf mentale Trainingsmethoden, die Ihnen helfen können, Ihr Unte ...

 Sommerurlaub mit Tücken (PR-Gateway, 19.07.2024)
ARAG Experten mit schweißtreibenden Urteilen

Wortwitz stoppt Reisenden in Düsseldorf

Ein Passagier aus Schleswig-Holstein brachte mit einem unbedachten Kommentar die Sicherheitskräfte am Flughafen Düsseldorf in Aufruhr. Auf die Frage nach seinem Reisezweck antwortete er, er freue sich auf einen "bombigen Urlaub". Trotz seiner Erklärungen, dass er "bombig" als "super" meinte, wurde ihm der Flug in die USA verweigert. Der Mann klagte gegen die Airline und forderte die Erstattun ...

 Olympia: Alibaba Cloud optimiert Stromverbrauch (PR-Gateway, 19.07.2024)
KI-gestützte Funktionen bieten Prognosen und Empfehlungen für zukünftige Gastgeberstädte

Alibaba Cloud, das IT-Backbone der Alibaba Group, gab bekannt, dass das Internationale Olympische Komitee (IOC) seine Nachhaltigkeitslösung Energy Expert einsetzen wird. Diese Lösung wird den Stromverbrauch an den Wettkampfstätten der Olympischen Spiele Paris 2024 messen und analysieren. Zum ersten Mal wird die Analyse des Stromverbrauchs und -bedarfs der Wettkampfstätten auf eine Cloud-basierte P ...

 Schencks neues Green Technology Center als Innovationstreiber für Hersteller (PR-Gateway, 18.07.2024)
Der Darmstädter Maschinenbauer unterstützt hier Kunden mit innovativen Rotortests bei der Entwicklung von Rotoren

Schenck RoTec hat jetzt in Darmstadt sein Green Technology Center eröffnet. Hier wird das gesamte Service-Spektrum rund um die Entwick-lung und Produktion von Rotoren angeboten. Vor allem die Transformation in Richtung E-Mobilität fordert kontinuierlich Innovationen, ob für Automo-tive, Luft- oder Raumfahrt. Im Green Technology Center können die Her-steller auf das komplet ...

 OVI Haus: Der Traum vom flexiblen und individuellen Eigenheim (PR-Gateway, 18.07.2024)
Das OVI Haus ermöglicht die Verwirklichung eines flexiblen und individuellen Eigenheims.

OVI Haus repräsentiert eine moderne Form des Bauens - flexiblen, schnellen und individuell angepassten Wohnungsbau. Das Konzept basiert auf Modulbauweise, die eine schnelle und effiziente Realisierung des Traums vom Eigenheim ermöglicht. Modulhäuser von OVI zeichnen sich durch ihre Bauzeit aus, die den Prozess von der Planung bis zum Einzug erheblic ...

 Energiewende 2.0: Mit wenigen Klicks zum eigenen Strom (PR-Gateway, 18.07.2024)
ARAG Expertin Stephanie Windmann über die neuen Regeln bei Balkonkraftwerken

Es gibt mehr als 400.000 Steckersolaranlagen in Deutschland, Tendenz stark steigend. Um möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre eigene Energie zu gewinnen, hat die Bundesnetzagentur das Anmelden dieser Balkonkraftwerke für Balkone und Außenbereiche weiter vere ...

 FLOWBOX wurde im Gartner® Hype Cycle? for Low-Carbon Energy Technologies 2024 als Sample Vendor ausgezeichnet (PR-Gateway, 18.07.2024)


FLOWBOX, ein Pionier im Bereich fortschrittlicher Energiemanagement- und Optimierungssysteme, gab seine Aufnahme in den renommierten Gartner® Hype Cycle? for Low-Carbon Energy Technologies 2024 bekannt. Laut FLOWBOX unterstreicht diese Anerkennung die innovativen Beiträge des Unternehmens zum Energiesektor, insbesondere in der Kategorie Energiemanagement- und Optimierungssysteme (EMOS).



Die Gartner Hype Cycles bieten eine grafische Darstellung des Reifegrads und de ...

 Fashion Design Institut: Exkursion zu den Wurzeln von Louis Vuitton (PR-Gateway, 18.07.2024)
Schüler des Fashion Design Instituts unternahmen eine Reise nach Asnieres und erlebten hautnah die Geschichte und Handwerkskunst von Louis Vuitton.

Eine Reise zu den Ursprüngen eines Modeimperiums - diese einmalige Chance bot sich Schülern des Fashion Design Instituts. In Asnieres, einem Vorort von Paris, besuchten sie das denkmalgeschützte Jugendstil-Haus, in dem Louis Vuitton einst lebte und arbeitete.


...

 KI-Park gewinnt elunic: Industrie-Impulse für die EU (PR-Gateway, 18.07.2024)
elunic, ein führendes Unternehmen für digitale Lösungen mit Spezialisierung auf KI und IoT im industriellen Sektor, gibt seine Mitgliedschaft im KI-Park e.V. bekannt.

München, Deutschland - [18.07.2024] - elunic, ein führendes Unternehmen für digitale Lösungen mit Spezialisierung auf KI und IoT im industriellen Sektor, gibt seine Mitgliedschaft im KI-Park e.V. bekannt, dem europäischen Innovationsökosystem für künstliche Intelligenz. Diese Zusammenarbeit markiert einen bedeutenden Sch ...

 Zusammenschluss der Connova Group & Hightex GmbH (PR-Gateway, 18.07.2024)
Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH als neues Mitglied der Connova Group

Klipphausen und Villmergen, 17. Juli 2024 - Die Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH freut sich, rückwirkend per 01.01.2024 als eigenständiges Firmenmitglied Teil der Connova Group zu sein. Dies markiert einen bedeutenden Schritt für die nachhaltige Weiterentwicklung beider Unternehmen und der gesamten Connova Group.



Übernahme und neue Co-Führung

Die zwei Co-Gründer und Mitgesellschafte ...

Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:



Christian Hirte (CDU), Ostbeauftragter der Bundesregierung, ist gegen einen neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand: »Da geht es darum, die Regierung vorzuführen«!

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Deutsche-Politik-News.de Spende

Spende für Deutsche-Politik-News.de und weitere Webprojekte von Dr. Harald Hildebrandt

Spende für Deutsche-Politik-News.de und weitere Webprojekte von Dr. Harald Hildebrandt

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! 

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung
Geschenk-Rätsel und Geschenk-Sudoku

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik Skandale
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Deutsche Politik Skandale:
VW-Kunden verklagen die Bundesrepublik Deutschland: Die anstehenden Staatshaftungsklagen signalisieren, dass das Recht nicht nur gilt, sondern auch durchgesetzt wird!


Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung







Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2024 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder sonstige Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur - Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies!

Christian Hirte (CDU), Ostbeauftragter der Bundesregierung, ist gegen einen neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand: »Da geht es darum, die Regierung vorzuführen«!