News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa / EU News zu Großbritannien ! GB News zu Frankreich ! Frankreich News zu Russland ! Russland News zu den USA ! USA News zu China ! China News zu Korea ! Korea News zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell & Informativ: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Unabhängig: Schlagzeilen & Top-News - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Skandale Fakten Themen Top-News Neueste Videos

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

Die Wiederwahl von Putin für weitere sechs Jahre war beileibe keine Überraschung:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Wiederwahl von Wladimir Putin: Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen - einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht!

Veröffentlicht am Mittwoch, dem 21. März 2018 @ 08:31:25 auf Deutsche-Politik-News.de

(816 Leser, 1 Kommentar, 1 Bewertung, Durchschnittsbewertung: 5,00)



Deutsche-Politik-News.de | Mittelbayerische Zeitung
Reinhard Zweigler zur Wiederwahl von Wladimir Putin:

Regensburg (ots) - Als Wladimir Putin Anfang März die neuen "unbesiegbaren Atomwaffen" Russlands präsentierte, wurde auf der Computeranimation der US-Staat Florida ausgelöscht.

Durch ein atomares Inferno, das neueste russische Interkontinentalraketen vom Typ Sarmat auslösen könnten, die in der Nato knapp als Satan-Raketen bezeichnet werden.

Das Groteske an der Szenerie war, dass unter den jubelnden Zuschauern Putins auch russische Banker saßen, die im US-Sonnenstaat an der Ostküste Immobilien besitzen.

Der Irrsinn, mit dem der alte und neue Kremlchef ein Aufrüstungsprogramm vorantreibt, kennt offenbar keine Grenzen.

Dabei ist Putins und Russlands vorgebliche Stärke in Wirklichkeit eine Schwäche. Moskau will wieder auf Augenhöhe mit Washington gelangen.

Der Kremlchef antwortet auf eine ebenso wahnwitzige nukleare Aufrüstungsstrategie, wie sie US-Präsident Donald Trump ins Werk setzen will.

Allerdings sind Moskaus finanzielle Ressourcen für ein neues Wettrüsten, wie man es sich nach dem Ende des Kalten Krieges nicht mehr vorstellen konnte, wesentlich begrenzter als die Washingtons.

Der am Sonntag gestärkt aus der Präsidentschaftswahl hervorgegangene Putin dürfte nun noch mehr Veranlassung verspüren, auf Druck des Westens, vor allem der USA, mit der militärischen Keule und mit Gegendruck auf allen Ebenen zu antworten.

Die überrannte Krim, das Zündeln in der Ostukraine oder die Intervention in Syrien geben mehr als nur einen Vorgeschmack darauf, was Putin unter der "neuen Rolle" Russlands versteht.

Es steht zu befürchten, dass die politischen Beziehungen des Westens zum wiedererwachten russischen Riesenreich auch in den nächsten Jahren angespannt bleiben.

Allerdings sind immer schlechtere Beziehungen zu Moskau kein Naturgesetz. Politik wird auch in diesem Fall von Menschen gemacht, die ihren jeweiligen, vor allem nationalen, Interessen folgen.

Für den Westen bedeutet das, er sollte jetzt mit Stärke, aber auch mit Dialogbereitschaft auf den neuen, alten Putin reagieren.

Stärke bedeutet, sich erstens nicht von Putins Säbelrasseln verrückt machen zu lassen.

Zweitens allerdings auch, nicht den Anschein zu erwecken, man könne sich von Moskau militärisch erpressen lassen.

Solange die russische Außenpolitik auf dem derzeitigen Konfrontationskurs bleibt, müssen Sanktionen gegen Moskaus korrupte Machtelite aufrecht erhalten werden.

Wichtig ist auch, dass sich EU und Nato besser gegen Hacker- und Desinformationsangriffe aus russischen Quellen schützen.

Dass man auf den "harten Hund", den eiskalten Taktiker Putin ebenso hart antwortet, ist die eine Seite der Medaille.

Die zweite heißt: reden, verhandeln, alle Kanäle nutzen. Auch wenn das abgedroschen und alles andere als spektakulär klingen mag.

Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen. Einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht.

Die einstigen Supermächte im Kalten Krieg, USA und Sowjetunion, haben jahrelang verhandelt, ehe die ersten Verträge über Rüstungskontrolle und schließlich nukleare Abrüstung zustande kamen.

Was damals richtig war, kann heute nicht falsch sein. Es sei denn, man nimmt sehenden Auges die verhängnisvolle Entwicklung eines neuen atomaren Wettrüstens in Kauf.

Die Wiederwahl von Putin für weitere sechs Jahre als Kremlchef war beileibe keine Überraschung nach dem jahrelangen medialen Propagandafeuerwerk zugunsten von "Zar Putin" sowie der Niederhaltung von Oppositionellen auf der anderen Seite.

Auch, dass ihn viele seiner Landsleute für seinen Kurs zurück zu alter Größe Russlands feiern, war es nicht.

Wer jetzt mit Russland erfolgversprechend reden und verhandeln will, sollte den von Putin meisterhaft geschürten Nationalstolz in Rechnung stellen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema "Russland" können hier nachgelesen werden.)

(Ein Forum zum Thema "Russland" gibt es hier.)

(Kleinanzeigen rund um das Thema "Russland" sind hier zu finden.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema "Russland" ist hier zu sehen.)

(Videos zum Thema "Russland" können hier geschaut werden.)

(Web-Links zum Thema "Russland" kann hier gefolgt werden.)

(Eine Schwerpunktseite "Russland" gibt es hier zu Lesen.)

(Eine Themenseite "Russland" gibt es hier.)

Exzellentes Ergebnis: Wladimir Putin geht gestärkt aus Präsidentenwahl hervor
(Youtube-Video, phoenix, Standard-YouTube-Lizenz, 18.03.2018):

Zitat: "Wladimir Putin bleibt für sechs weitere Jahre im Kreml.

Nach 18 Jahren an der Macht lässt sich Russlands starker Mann bis 2024 als Präsident bestätigen.

Vorwürfe wegen Wahlrechtsverstößen werfen einen Schatten auf den Triumph des russischen Dauerherrschers."




Putin bedankt sich bei Wählern im Zentrum von Moskau, wo Tausende Russen sein Wahlergebnis feiern
(Youtube-Video,
RT Deutsch, Standard-YouTube-Lizenz, 18.03.2018):

Zitat: "In der Nacht vom 18. auf den 19. März haben sich Hunderte Russen auf dem Manezhnaja-Platz versammelt, um Wladimir Putins vorläufigen Sieg bei der Präsidentschaftswahl zu feiern.

Auf einer Bühne direkt neben dem Roten Platz treten zahlreiche russische Sänger und Künstler auf und warten auf den Auftritt des derzeitigen Amtsinhabers, um ihn zu begrüßen."




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/62544/3895563, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Foto- /Grafik-Info: Mittelbayerische Zeitung

Artikel-Titel: Top News: Wiederwahl von Wladimir Putin: Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen - einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PressePortal.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder / sonstiger Content Dritter) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Wiederwahl von Wladimir Putin: Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen - einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht!" | Anmelden oder Einloggen | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden

Wiederwahl von Wladimir Putin: Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen - einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht! (Punkte: 1)
Von Aaron1 am Mittwoch, dem 21. März 2018 @ 14:14:05
(Userinfo | Persönliche Mitteilung an den Kommentator schicken)


Ein Satz vorweg, euer Russenhass kotzt mich an!
Und zweitens, ich habe in letzter Zeit zu oft solchen hirnrissigen Scheiss gelesen wie in diesem Artikel.
Nicht Putin ist derjenige der politische Absprachen bricht sondern der Westen.
Wieviel mal hat Michail Gorbatschow gesagt, dass er es bereut hat die Zusage vom Westen auf eine Natoosterweiterung zu verzichten, sich nicht hat schriftlich geben lassen.
Die Rückführung der Krim war eine Reaktion darauf.
Und nicht zu vergessen, die Krim hat immer zu Russland gehört bis 1954, als der gebürtige Ukrainer Nikita Chruschtschow in einer Wodkalaune sie der Ukraine zum Geschenk machte.
Putins Handlung in Sachen Krim dienten einzig und allein den Sicherheitsinteressen Russland.
Wenn ich bis zur unmittelbaren Grenze meines politischen Gegners vordringe muss ich mich nicht wundern wenn er an anderer Stelle versucht die sogenannte Pufferzone zu erweitern.
Und wer die letzte Abhandlung des Welterklärers Peter Scholl-Latour gelesen hat weiß was ich meine.




Diese DPN - Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Kanadischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Teil 1

Kanadischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Teil 1
Südkoreanischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Te ...

Südkoreanischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Te ...
Südkoreanischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Te ...

Südkoreanischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Te ...


Alle DPN-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Web-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Großbritannien: Austrittsabkommen mit EU abgelehnt ...

Großbritannien: Austrittsabkommen mit EU abgelehnt  ...
China / Kanada: Kanadier in China zum Tode verurtei ...

China / Kanada: Kanadier in China zum Tode verurtei ...
Russland / Japan: Lawrow betont Ȇber die Kurilen d ...

Russland / Japan: Lawrow betont Ȇber die Kurilen d ...

Alle Web-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutschland-Wernigerode-Sachsen-Anhalt-20 ...

Ostpro-Berlin-Ostprodukte-DDR-Produkte-20 ...

Deutschland-Botanischer-Garten-Dresden-20 ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Sahra Wagenknecht, Linksfraktionschefin, stellt sich auf eine erneute Kandidatur ein und setzt auf die Zusammenarbeit der Linken mit der Sammlungsbewegung ''Aufstehen''! (PressePortal.de, 12.01.2019)
Sahra Wagenknecht zur Linken und zu "Aufstehen":

Düsseldorf (ots) - Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht stellt sich ungeachtet des Unmuts in ihrer Partei auf eine weitere Kandidatur für die Fraktionsspitze im September ein und ruft die Partei zur Zusammenarbeit mit ihrer Sammlungsbewegung "Aufstehen" auf.

"Es hat wenig Sinn, darüber heute zu spekulieren. Aktuell spräche für mich nichts dagegen, wieder anzutreten", sagte Wagenknecht der Düsseldorfer "Rheinischen P ...

 Die türkische Regierung organisierte die Islamkonferenz zur ''Zukunft der Muslime in Europa'' in der Kölner Zentralmoschee - führende Islamisten der Muslimbruderschaft haben teilgenommen! (PressePortal.de, 08.01.2019)
Zur Islamkonferenz in der DITIB Zentralmoschee Köln:

Köln (ots) - Die Türkisch-Islamische Union Ditib pflegt offenbar enge Kontakte zu mutmaßlich führenden Islamisten der Muslimbruderschaft (MB) in Deutschland.

So hat die türkische Regierung vergangene Woche, wie in der "Kölner Stadt-Anzeiger" in seiner Montagausgabe berichtet, in der Kölner Ditib-Zentralmoschee in Ehrendfeld eine Islamkonferenz organisiert, an der auch führende Vertreter MB-naher Organisationen tei ...

 Wolfgang Kubicki (FDP), Bundestagsvizepräsident: Das Netz des Bundestages ist vom Hackerangriff wohl nicht betroffen! (PressePortal.de, 06.01.2019)
Wolfgang Kubicki zum Hackerangriff:

Berlin (ots) - Von dem Hackerangriff, nach dem tausende Daten von Politikern veröffentlicht wurden, ist das Netz des Bundestages offenbar nicht betroffen.

Das sagte Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) dem im Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Sonntagausgabe):

"Sicher ist wohl, dass nach aktuellem Stand die Sicherheit ...

 Mobilfunk in Deutschland: Leid- statt Leitmarkt - die Vergabeverordnung steht nun schon wieder in Frage, kaum dass sie verabschiedet wurde! (PressePortal.de, 03.01.2019)
Heidi Rohde zum Mobilfunk in Deutschland:

Frankfurt (ots) - Vom vielstimmig geforderten 5G-Leitmarkt ist Deutschland meilenweit entfernt.

Nicht nur fällt die Mobilfunknetzabdeckung bereits beim 4G-Standard in der Fläche sogar hinter Albanien zurück, wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht; bei der für die Digitalisierung der Wirtschaft wichtigen 5G-Technologie droht als Resultat des Aktionismus der vergangenen Monate eine ...

 IW-Studie: Ostdeutschland wird auch 2019 den Rückstand in der Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung zu Westdeutschland nicht aufholen! (PressePortal.de, 02.01.2019)
Zur ostdeutschen Wirtschaft:

Düsseldorf (ots) - Die ostdeutsche Wirtschaft wird ihren Rückstand in der Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung zu Westdeutschland auch im Jahr 2019 nicht aufholen.

Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch) vorliegt.

Demnach liegt die jährliche Wirtschaftsleistung je Erwerbstätigem in Ostdeutschland ...

 Wolfgang Schäuble (CDU), Bundestagspräsident, hält die CDU-Kanzlerkandidatur für offen: ''Man wird sich zum gegebenen Zeitpunkt verständigen''! (PressePortal.de, 02.01.2019)
Wolfgang Schäuble zur Kanzlerkandidatur:

Hamburg (ots) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hält das Rennen um die Kanzlerkandidatur in seiner Partei für offen.

In einem Gespräch mit dem Hamburger Magazin "stern" antwortete Schäuble auf die Frage, ob die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer das erste Zugriffsrecht habe: "Zugriffsrecht? Ich mag diese gestanzten Formulierungen nicht. Man wird sich zum gegebenen Zeitpunkt verständigen."

Zug ...

 Die Zahl der bedrohten Tier- und Pflanzenarten bleibt 2018 auf ''schrecklichem Rekordniveau'' - mittlerweile gelten fast 27.000 Tier- und Pflanzenarten als bedroht! (PressePortal.de, 27.12.2018)
Zu bedrohten Tierarten:

Berlin (ots) - Die Artenvielfalt bleibt auch 2018 weiter unter Druck: Einen 60-prozentigen Rückgang der weltweiten Wirbeltierbestände seit 1970 stellt der Living Planet Report 2018 der Naturschutzorganisation WWF fest.

Zu den Verlierern des Jahres zählen laut WWF Deutschland Tapanuli-Orang-Utan, Flussdelfine im Amazonas, Land- und Süßwasser-schildkröten und die Mongolischen Saiga-Antilopen. Aber auch ...

 Frank Ulrich Montgomery, Ärztepräsident: 5.000 offene Stellen für Ärzte in Krankenhäusern - wir brauchen rund 1.000 zusätzliche Studienplätze pro Jahrgang! (PressePortal.de, 25.12.2018)
Frank Ulrich Montgomery zur Personalausstattung von Krankenhäusern:

Düsseldorf (ots) - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat eine bessere Personalausstattung von Kliniken mit Ärzten gefordert.

Ähnlich wie für Pflegekräfte soll es in Kliniken nach Ansicht von Montgomery auch eine Personaluntergrenze für Ärzte geben. "Ich verstehe nicht, warum in der Frage der Personaluntergrenze Pflegepersonal und Ärzte unterschiedlich behandelt werden", sagte Montgomery der Dü ...

 Omid Nouripour, Grünen-Außenexperte, stellt die Bundeswehreinsätze in Syrien und Afghanistan in Frage und befürchtet eine neue Flüchtlingswelle! (PressePortal.de, 23.12.2018)
Omid Nouripour zum Bundeswehreinsatz in Syrien und Afghanistan:

Berlin/Saarbrücken (ots) - Nach Einschätzung des Grünen-Außenpolitikers Omid Nouripour muss der angekündigte Abzug von US-Truppen aus Syrien und Afghanistan auch Konsequenzen bei den Bundeswehrmandaten für diese beiden Länder haben.

"Für die Tornados macht es keinen Sinn mehr, weiter über Syrien zu fliegen. Denn ihre Aufklärungs-Fotos sind ja in erster Linie für die Amerikaner bestimmt", sagte Nouripour ...

 Emmanuel Macron, Frankreichs Präsident, hat Fensterscheiben gerettet, aber Porzellan zerschlagen: Er wird wohl kein Reformprogramm mehr durchsetzen können - das hat weitreichende Folgen! (PressePortal.de, 16.12.2018)
Daniela Weingärtner zum französischen Präsidenten Emmanuel Macron:

Regensburg (ots) - Als Emmanuel Macron vor 19 Monaten die französischen Präsidentschaftswahlen gewann, jubelte ihm Europas Elite zu.

Endlich war der Trend gebrochen.

Mit einer proeuropäischen Kampagne hatte er die EU-Hasserin Marine le Pen bezwungen. Der populistische Siegeszug nationalistischer Par ...

Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 
Minestrone von Pottkieker Man sollte immer alles testen bevor man sich ein Urteil erlaubt und so habe ich eben Minestrone in der Dose erstanden. Etwas kleiner steht noch drauf, Minestrone mit Nudeln und Cb ... (Guntram Seidel, 28.8.2018)

 Dorschleber von Dreimaster Es gibt ja so Tage wo alles schief läuft und man etwas braucht was einen wieder aufbaut. Manche nennen es Frustessen ich nenne es Selbstbelohnung. Dazu zählen Egg Benedicht und wenn es ... (Bertram Schmack, 08.11.2017)

 Sülze von Gut Drei Eichen Ab und an habe ich Appetit auf Sülze, aber selber machen lohnt erst bei großen Mengen und so viel Sülze will ich auch nicht. Also schaut man wer wann welche im Angebot hat. Früher gabs ... (dietrich david, 17.10.2017)

 Geriebener getrockneter Hartkäse von Lidl Da macht der Discounter ab und an so Themenwochen und eben auch auch Italien. Da gab es unter anderem geriebenen getrockneten Hartkäse. 250 g zu einem sympathischen Preis. Am gleic ... (Alex Mallander, 21.6.2017)

 Riniel Kräuterbonbons von amanie Seit ich im Alter anfällig für Reizhusten bin habe ich immer ein paar Hustenbonbon einstecken. Eigentlich habe ich meine Stammmarke, aber irgendwie hatte ich es verpasst Nachschub zu be ... (Oscar Stommelen, 30.5.2017)

 Essigreiniger von DM Als erstes las ich von weitem Apfelduft und dachte, was ist das denn wieder? Aber den Duft auf Essigreinger legen ist schon mal was. Ich kaufe den sonst immer bei Lidl. Erster Eins ... (Vivien Degen, 08.5.2017)

 Tocado von BORSAO An Weihnachten kommen ja immer ein paar mehr Menschen zusammen als sonst. Und deshalb holt man von allem ein bisschen mehr, vor allem an Getränken. So habe ich eben diesmal einen 3 l -P ... (Gisbert Noak, 27.12.2016)

 Cremeseife von Eldena Inzwischen bin ich auch in dem Alter wo man zum Duschen nicht mehr Duschbad nehmen kann, weil dadurch die Haut zu dünn wird und zu Jucken anfängt. Und jetzt im Winter besonders schlimm. ... (Bernd Ruscher, 05.12.2016)

 Apfeldirektsaft von Wiesgart Die Hitze ist unerträgich, was trinkt man? Wasser, ob Natur, Medium oder mit Kohlensäure, die richte Wohlfühlerfrischung bleibt aus. Und isotonische Getränke? Im Fachgeschäft unsi ... (Peter Brückner, 24.7.2016)

 Cidre de Normandie von Duc de Coer Und wenn dann bei Lidl wieder mal Frankreich gefeiert wird gibt es unter anderem auch Cidre. Es ist eben was anderes als einfacher deutscher Apfelsaft. Und wenn der noch gut geküh ... (Guntram Tormeier, 26.4.2016)

Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:



Wiederwahl von Wladimir Putin: Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen - einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht! / Deutsche-Politik-News.de

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Video Tipp @ Deutsche-Politik-News.de


Waldbrand Schaden - Brandenburg bei Klausdorf - 09.09.2018

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik News
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Deutsche Politik News:
Das Humboldtforum in Berlin hatte Richtfest - ab 2019 sollen hier dauerhaft Ausstellungen über außereuropäische Kulturen gezeigt werden!


Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2019 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur

Wiederwahl von Wladimir Putin: Merkel, Macron & Co. müssen immer und immer wieder das Gespräch mit Putin suchen - einen anderen Präsidenten hat Russland für die nächsten sechs Jahre nicht! / Deutsche-Politik-News.de