News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa (EU) News zu Großbritannien ! GB News zu Frankreich ! Frankreich News zu Russland ! Russland News zu den USA ! USA News zu China ! China News zu Korea ! Korea News zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell & Informativ: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Unabhängig: Schlagzeilen & Top-News - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden / Einloggen    DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Skandale Fakten Themen Top-News Neueste Videos
Deutsche-Politik-News.de | AKW Kruemmel 2013

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

Die Einlagerung radioaktiver Abfälle wurde oft falsch oder nur unzureichend dokumentiert:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar!

Veröffentlicht am Donnerstag, dem 19. April 2018 @ 08:31:55 auf Deutsche-Politik-News.de

(368 Leser, 1 Kommentar, 30 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 4,73)


Deutsche-Politik-News.de |
Zum Zwischenlager Leese:

Hamburg (ots) - Im Zwischenlager für schwach radioaktiven Atommüll in Leese (Landkreis Nienburg) stehen 442 Fässer, die intensiv nachbehandelt werden müssen.

Das belegt eine bisher unveröffentlichte Studie im Auftrag des Umweltministeriums, die dem NDR Regionalmagazin "Hallo Niedersachsen" vorliegt. Bislang hatte das Umweltministerium dem Landtag gegenüber nur sieben problematische Atomfässer eingeräumt.

Den Bürgern vor Ort teilte das Ministerium diese Ergebnisse bisher nicht mit, obwohl die Studie schon seit mehr als einem Jahr vorliegt. Die Bürger in Leese fühlen sich schlecht informiert. "Freiwillig rücken die gar nix raus", sagt Henning Breiter von der Bürgerinitiative Strahlenschutz Leese.

Umweltminister Olaf Lies (SPD) sagte dem NDR hingegen, er gehe, genau wie sein Vorgänger Stefan Wenzel (Grüne), mit dem Thema "sensibel" und "transparent" um.

In den 1484 Fässern im Landesbesitz lagert schwach radioaktives Material, etwa aus Röntgenpraxen. Was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar. Es gibt Fotos von aufgeblähten Fässern mit hochgewölbtem Deckel und Rostflecken.

Wolfgang Schumacher von der Bürgerinitiative Leese ist besorgt: "Wenn man sich das genauer angucken würde, was da alles drin ist, dann würde man wahrscheinlich schon blasser werden." Laut Studie müssen mindestens 442 Fässer, also jedes dritte Fass, "nachkonditioniert" werden: Einige sollen getrocknet werden, in anderen müssen hochgiftige Stoffe zusätzlich verpackt werden.

Das kann vor Ort in Leese nicht geschehen, weil die Lagerhalle viel zu eng ist. Das Umweltministerium sucht daher derzeit per Ausschreibung eine Firma, die alle Fässer abtransportiert, untersucht und endlagerfähig macht.

Wohin die Fässer danach kommen, ist unklar: Der eigentlich dafür vorgesehene Schacht Konrad ist erst 2027 bereit. Auch in Leese können sie nicht dauerhaft bleiben. Ende 2030 läuft dort der Pachtvertrag aus.

Hinweis an die Redaktionen:

Verwendung der Meldung frei bei Nennung der Quelle "NDR Hallo Niedersachsen".

Weitere Informationen unter www.ndr.de/niedersachsen

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Fernsehredaktion "Hallo Niedersachsen"
Tel.:0511 988 - 2410

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema "Niedersachsen" können hier nachgelesen werden.)

(Ein Forum zum Thema "" gibt es hier.)

(Kleinanzeigen rund um das Thema "" sind hier zu finden.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema "" ist hier zu sehen.)

(Videos zum Thema "" können hier geschaut werden.)

(Web-Links zum Thema "" kann hier gefolgt werden.)

(Eine Themenseite "Niedersachsen" gibt es hier.)

(Parteien-News zu "Niedersachsen" sind hier nachzulesen.)

ARD Mittagsmagazin / Problemfall Atommüll
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 18.11.2014):

Zitat: "Das Ausmaß war bisher unbekannt: Deutschlandweit gibt es deutlich mehr Fälle beschädigter Atommüllfässer als bislang angenommen. Das berichtet das NDR Politikmagazin "Panorama 3".

Fast 2000 entdeckte Fälle von verrosteten oder anderweitig beschädigten Behältern mit Atommüll verzeichnen die Behörden in den vergangenen Jahren an deutschen Kernkraftwerken sowie in Zwischenlagern und Landessammelstellen.

Die zuletzt im Kernkraftwerk Brunsbüttel entdeckten Rostfässer mit Atommüll bilden demnach nur einen kleinen Teil der problematischen Altlasten.
Probleme an 17 Standorten

Laut Umfrage in den 16 Bundesländern fanden sich bundesweit an mindestens 17 Standorten leicht oder schwer beschädigte Fässer, u. a. in der niedersächsischen Landessammelstelle in Leese, in der hessischen Landessammelstelle in Ebsdorfergrund und am Kernkraftwerk Biblis.

Besonders problematisch ist die Situation im größten oberirdischen Zwischenlager in Karlsruhe. Hier fanden Prüfer bei Kontrollen mehr als 1700 beschädigte Behälter mit radioaktivem Müll.

Die genaue Art und Zusammensetzung des strahlenden Mülls ist vielerorts unklar. Häufig kommt es zudem zu chemischen Prozessen innerhalb der Fässer. Dort, wo die Abfallbehälter dicht an dicht oder übereinander gestapelt sind, ist die Korrosionsgefahr höher. Die Lagerung erschwert gleichzeitig eine regelmäßige Überprüfung, in welchem Zustand sich die Fässer befinden.

"Spitze des Eisbergs":

Experten gehen davon aus, dass die Anzahl der beschädigten Fässer und Container mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen noch weitaus höher ist. Obwohl das Problem seit Jahren bekannt ist, hat die Bundesregierung bis heute keine umfassende Übersicht über den Zustand der schwach- und mittelradioaktiven Abfälle in Deutschland.

In einer noch unveröffentlichten Antwort des Bundesministeriums für Umwelt und Reaktorsicherheit auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen heißt es lediglich: "Der überwiegende Teil der Gebinde mit radioaktiven Abfällen befindet sich in einem guten Zustand." Eine Angabe, wie viele der rund 85.000 Behälter mit radioaktiven Abfällen in weniger gutem Zustand sind, fehlt.

"Wir können noch nicht sagen, wann wir alle Daten zusammen haben", so Jochen Flasbarth, verantwortlicher Staatssekretär im Bundesumweltministerium.

Grüne: "Erschreckende Sorglosigkeit"

Sylvia Kotting-Uhl, atompolitische Sprecherin der Grünen, sieht eine erschreckende Sorglosigkeit im Umgang mit dem strahlenden Müll.

"Die Bundesregierung hat offensichtlich die Probleme so lange ignoriert, bis das erste Fass in Brunsbüttel auftauchte. Dann musste sie sich zwangsläufig damit befassen, dass die Zustände wohl nicht in Ordnung sind. Aber sie versucht es nach wie vor, so weit wie möglich von sich fern zu halten".

Die Einlagerung radioaktiver Abfälle wurde in der Vergangenheit oft falsch oder nur unzureichend dokumentiert.

Panorama 3 zum Atommüllproblem | extern"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/6561/3916749, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Artikel-Titel: Top News: Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PressePortal.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar!" | Anmelden oder Einloggen | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden

Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar! (Punkte: 1)
Von Dora39 am Donnerstag, dem 19. April 2018 @ 13:37:23
(Userinfo | Persönliche Mitteilung an den Kommentator schicken)


Da sieht man wieder einmal wie leichtfertig man bei Planung und Handhabung der Atomkraftwerke 30 Jahren noch umgegangen ist.
Wann ist es eigentlich und Bewusstsein der Menschen eingedrungen das Atommüll erst mal hunderte von Jahren gesichert gelagert werden muss bevor es gewöhnlicher Müll wird?
Man spricht von einer Halbwertszeit von mehreren hundert Jahren.
Mittel radioaktiver Abfall sollte also über etliche Jahrhunderte bis Jahrtausende sicher von der Biosphäre abgeschlossen bleiben.
Und wenn ich mir manche Fotos so anschaue hat man den Eindruck als hätte man den Atommüll in normale 159 Liter Ölfässer gefüllt.
Und ich vermute mal nicht, dass da irgend ein Verantwortlicher zur Rechenschaft gezogen wird.




Diese DPN - Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Venedig - Grancaffè Quadri am Markusplatz - Orchester ...

Venedig - Grancaffè Quadri am Markusplatz - Orchester ...
Flamingo Lagune - Tierpark Berlin - September 2017

Flamingo Lagune - Tierpark Berlin - September 2017
Chapman Zebras - Tierpark Berlin - September 2017

Chapman Zebras - Tierpark Berlin - September 2017

Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - T ...

Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - T ...
Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - T ...

Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - T ...
Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - T ...

Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - T ...

Alle Youtube DPN-Video Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de DPN-Video Verzeichnis

Diese Web - Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Messerangriff in Paris: Ermittler gehen Terrorverdach ...

Messerangriff in Paris: Ermittler gehen Terrorverdach ...
CSU erklärt AfD zum Hauptfeind Bayerns: "Brauner Schm ...

CSU erklärt AfD zum Hauptfeind Bayerns:
Nordkorea schließt bis 25. Mai das Atomtestgelände

Nordkorea schließt bis 25. Mai das Atomtestgelände

FRANZÖSISCH-ITALIENISCHE GRENZE: So bekämpfen unsere ...

FRANZÖSISCH-ITALIENISCHE GRENZE: So bekämpfen unsere  ...
MITTELMEER: 220 Flüchtlinge ertrinken in nur drei Tag ...

MITTELMEER: 220 Flüchtlinge ertrinken in nur drei Tag ...
Ungarn, Polen, die Tschechische Republik und die Slow ...

Ungarn, Polen, die Tschechische Republik und die Slow ...

Alle Youtube Web-Video Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Wir-haben-es-satt-Demonstration-Berlin-20 ...

Deutschland-Berliner-Zoo-2013-130506-DSC_ ...

Deutschland-Quedlinburg-Sachsen-Anhalt-20 ...


Alle Fotos bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto-Galerie

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Studie ''Atomkraft 2018'' sieht große Risiken bei deutschen Atomkraftwerken - der BUND fordert Atomgesetznovelle für schnelleren Atomausstieg zu nutzen! (PressePortal.de, 25.04.2018)
Zu Risiken bei deutschen Atomkraftwerken:

Berlin (ots) - Kurz vor dem 32. Jahrestag des Atomunglücks von Tschernobyl hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) heute in Berlin die neue Studie "Atomkraft 2018 - sicher, sauber, alles im Griff?" veröffentlicht.

Die Atomsicherheitsexpertin Oda Becker untersuchte darin die Risiken der sieben noch in Deutschland laufenden Atomkraftwerke (AKW). Mit dem Ergebnis: auch in Deutschland ist jederzeit ein größere ...

 Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar! (PressePortal.de, 19.04.2018)
Zum Zwischenlager Leese:

Hamburg (ots) - Im Zwischenlager für schwach radioaktiven Atommüll in Leese (Landkreis Nienburg) stehen 442 Fässer, die intensiv nachbehandelt werden müssen.

Das belegt eine bisher unveröffentlichte Studie im Auftrag des Umweltministeriums, die dem NDR Regionalmagazin "Hallo Niedersachsen" vorliegt. Bislang hatte das Umweltministerium dem Landtag gegenüber nur sieben problematische Atomfässer eingeräumt.

Den Bürgern vor Ort te ...

 Tobias Austrup, Greenpeace-Energieexperte: Deutschland subventioniert Kohle, Öl und Gas mit 46 Milliarden Euro pro Jahr - künstlich verbilligte fossile Energien blockieren den Klimaschutz! (PressePortal.de, 05.07.2017)
Tobias Austrup zur Subventionierung von Kohle, Öl und Gas:

Hamburg (ots) - 4. 7. 2017 - Mit 46 Milliarden Euro begünstigt die Bundesregierung jährlich den Abbau und das klimaschädliche Verbrennen von Kohle, Öl, und Gas in Deutschland.

Diese Politik verteuert die Energiewende und wälzt einen großen Teil der Folgekosten fossiler Energien auf die Gesellschaft ab.

Das ist das Ergebnis einer Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im A ...

 Barbara Hendricks (SPD), Bundesumweltministerin, bezeichnet die Atom-Endlagersuche als ''Testfall für Demokratie''! (PressePortal.de, 08.03.2017)
Barbara Hendricks zur Atom-Endlagersuche:

Düsseldorf (ots) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat das neue Atomendlagersuchgesetz als "Testfall für unsere Demokratie" bezeichnet.

Die Endlagersuche für den deutschen Atommüll werde auch die Bürger in die Pflicht nehmen, sagte Hendricks der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe).

"Nicht vor meiner Haustür" werde künftig als Argument gegen ein nahes Endlager nicht ...

 Agenda 2011 - 2012: Die Schuldenkrise und ihre Macher - Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel (DieterNeumann, 16.12.2016)
Lehrte, 16.12.2016. Seit 1969 haben die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel 2.150 Milliarden Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Das hat rund 768 Mrd. Euro Zinsen gekostet und zum Staatsdefizit von 2.150 Mrd. Euro geführt. Um die Finanznot nach dem Zweiten Weltkrieg zu lindern, wurden Gesetze zum Notopfer Berlin, Lastenausgleich, Länderfinanzausgleich und Solidaritätszuschlag verabschiedet.

Durch die Enteignung von Bürgern flossen rund 1.0 ...

 Keine strahlenden Sieger: Die Bundesregierung bekommt die Rechnung für den Zickzackkurs beim Atomausstieg präsentiert! (PressePortal.de, 08.12.2016)
Christoph Ruhkamp zum Atomausstieg:

Frankfurt (ots) - Eigentlich hatte sich die rot-grüne Bundesregierung schon im Jahr 2000 mit den vier großen Energiekonzernen auf eine Restlaufzeit von 32 Jahren für die 19 deutschen Atomkraftwerke geeinigt.

Dann beschloss im Jahr 2010 die schwarz-gelbe Bundesregierung den Ausstieg aus dem Ausstieg. Und nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima wurden die gerade erst verlängerten Laufzeiten wieder verkürzt - bis zum Jahr 2022.

 Sylvia Kotting-Uhl, atompolitische Sprecherin der Grünen: Noch mehr als 5.000 strahlende Brennelemente lagern in den abgeschalteten Atomkraftwerken! (PressePortal.de, 21.10.2016)
Sylvia Kotting-Uhl zu hoch radioaktiven Abfällen in abgeschalteten Atomkraftwerken:

Osnabrück (ots) - Entsorgung unklar - Grüne kritisieren: Beseitigung des Risikos wird unnötig verschleppt!

In den 2011 abgeschalteten acht Kernkraftwerken in Deutschland lagern nach wie vor noch 5510 bestrahlte Brennelemente.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

 Atomaltlasten: Das Prinzip Schwuppdiwupp - das Verursacherprinzip wird über Bord geworfen, weil nicht mehr die Konzerne als Verursacher des Atommülls für alles haften sollen! (PressePortal.de, 21.10.2016)
Zu den Atomaltlasten:

Berlin (ots) - Das Verursacherprinzip ist eigentlich ganz einfach. Es besagt, dass diejenigen, die einen Schaden verursachen, auch die Kosten für dessen Beseitigung übernehmen.

Doch wie es leider so mit Prinzipien ist, haben sie im Alltag selten Bestand. Das gilt auch in der hohen Politik.

So wurde in Sachen Folgekosten der Atomkraft lang und breit versichert, dass die Gesellschaft nicht haften werde. Es dürfe keine »Bad Bank« ...

 ''Konventionelle-Energien-Umlage'' berechnet - danach kommen Kohle, Atom und Gas den Verbrauchern anderthalb mal teurer als die EEG-Umlage! (PressePortal.de, 12.10.2016)
Zur EEG-Umlage:

Hamburg (ots) - Stromkunden müssten 2017 auf jede verbrauchte Kilowattstunde eine "Konventionelle-Energien-Umlage" von bis zu 10,8 Cent zahlen, wenn die versteckten Kosten für Kohle, Atom und Gas in den Strompreis eingerechnet würden.

Das hat das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy berechnet. Laut der Kurzanalyse des FÖS summieren sich staatliche Fördergelder und gesellschaftliche Folge ...

 Die Atomkommission macht Druck auf das Kanzleramt: Die Vorsitzenden Jürgen Trittin, Ole von Beust und Matthias Platzeck mahnen zur Eile! (PressePortal.de, 28.09.2016)
Jürgen Trittin, Ole von Beust und Matthias Platzeck zum Atomausstieg:

Düsseldorf (ots) - Die Atomkommission macht Tempo beim Atomausstieg.

In einem Brief an Kanzleramts-Chef Peter Altmaier vom 27. September mahnen die Vorsitzenden Jürgen Trittin, Ole von Beust und Matthias Platzeck zur Eile.

"Wir haben zur Kenntnis genommen, dass Sie sich in der nächsten Staatssekretärsrunde zur gesetzlichen Umsetzun ...

 Recherchen von WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung: Neue Vorwürfe gegen den Geologischen Dienst der Bundesregierung - die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt bereits seit Juli wegen Korruptionsverdacht! (PressePortal.de, 10.09.2016)
Zum Geologischen Dienst der Bundesregierung:

Köln (ots) - Neben Geldern aus einer industrienahen Stiftung hat die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, BGR, in den letzten Jahren auch finanzielle Mittel direkt von Unternehmen aus der Energie- und Rohstoffbranche erhalten.

Recherchen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung ergaben, dass seit 2003 zur Finanzierung von insgesamt 16 Forschungsprojekten 2,1 Mio. Euro an die BGR gegangen sind.

...

 Der Abschlussbericht der Endlagerkommission nennt Kriterien dafür, wie nach einem sicheren Endlager geforscht werden soll: Wird Ostbayern nun das Atomklo Deutschlands? (PressePortal.de, 07.07.2016)
Zum Abschlussbericht der Endlagerkommission:

Regensburg (ots) - Alles ist relativ.

Rund 60 Jahre lang wird in Deutschland bis zum völligen Ausstieg aus der Kernkraft in sechs Jahren aus der Spaltung von Uran-Atomkernen Energie gewonnen.

Eine relativ lange Zeit, beinahe ein Menschenalter.

Aber auch eine relativ kleine Zeitspanne, schaut man auf die lange währende Zeit von einer Million Jahre, in der die radioaktive, gefährliche Hinter ...

 Ursula Heinen-Esser, Endlager-Kommissions-Vorsitzende, verteidigt die Empfehlung ihres Gremiums, Gorleben als Standort nicht auszuschließen! (PressePortal.de, 06.07.2016)
Ursula Heinen-Esser zur Empfehlung der Atommüll-Endlager-Kommission:

Berlin (ots) - Die Vorsitzende der Atommüll-Endlager-Kommission, Ursula Heinen-Esser (CDU, Anm.), hat die Empfehlung ihres Gremiums verteidigt, Gorleben als Standort nicht auszuschließen.

Heinen-Esser sagte am Dienstag im rbb-Inforadio, der Auftrag der Kommission sei gewesen, Deutschland bei der Standort-Suche als weiße Landkarte zu betrachten.

"Das heißt: Es gibt keine Vorfestlegun ...

 Das Sondervotum des BUND zum Bericht der Endlager-Suchkommission wurde veröffentlicht und soll morgen an Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks übergeben werden! (PressePortal.de, 05.07.2016)
Klaus Brunsmeier zum Bericht der Endlager-Suchkommission:

Berlin (ots) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat sein Sondervotum zum Abschlussbericht der "Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe" veröffentlicht.

Der Bericht einschließlich aller Sondervoten soll morgen an Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks übergeben werden.

Zusätzlich zu seinem Sondervotum wird der BUND heut ...

 Klaus Brunsmeier, stellvertretender Vorsitzender des BUND, hat den Bericht der Endlager-Suchkommission vom BUND abgelehnt und ein Sondervotum angekündigt! (PressePortal.de, 28.06.2016)
Zum Bericht der Endlager-Suchkommission:

Berlin (ots) - Als einziges stimmberechtigtes Mitglied der "Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe" hat Klaus Brunsmeier, stellvertretender Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), den Abschlussbericht der Endlager-Suchkommission abgelehnt.

Stattdessen kündigte der Umweltverband eines von vier Sondervoten an. Mit 15 Ja-Stimmen wurde der Bericht jedoch mehrheitlich angenommen.


Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 
Cremeseife mit Mandelöl von Biocura Eigentlich war zuerst nur ein Achtloskauf, Seife alle nimmst welche vom Discounter. Beim Duschen stellte ich dann fest fest, dass diese Seife einen weichen und cremigen Schaum erz ... (Nele Butzke, ..)

 Thunfischfilets von Oceam Steamer Es gibt Salate wo ich mich hinknien könnte. Das ist zum Einen Caesars Salad und eben Thunfischsalat. Wobei bei Letzterem es besonders auf die Zutaten ankommt. Was nützt das schön ... (Marek Kottler, ..)

 Mandarin-Orangen von Freshona Ich habe die Vermutung, dass Mandarinen die einzige Obstsorte ist die als Konserve besser schmeckt als frisch. Mandarinen als Konserve ist in meinen Augen etwas, was man immer im ... (Laura Peterson, ..)

 Rotkäppchensekt halbtrocken Was haben die Wessis nach der Wende über den Rotkäppchensekt gelästert. Bis sie mitgekriegt haben das der Stoff gar nicht mal so schlecht ist. Es gibt ja etwas das nen ... (Margret Slom, ..)

 Pfifferlinge von GUT & GÜNSTIG Eigentlich wollte ich bei der EDEKA nur Gewürze holen, aber wie ich am Konservenregal vorbeikommen sehe ich Pfifferlinge in der Dose. Und das von EDEKA‘s Eigenmarke GUT & GÜNSTIG. ... (Malte Schlonz, ..)

 Zahnseide von Dentalux – Orange Wer kennt das nicht: Sie haben Geflügel gegessen und das Gefühl zwischen den Zähnen befindet sich noch ein großer Teil dieser Mahlzeit. Also muss Zahnseide her. Im Laufe meines Le ... (Sally Graf, ..)

 Fusselroller Profissimo von DM Ich hätte nie gedacht, dass bei so einem Produkt die Qualität so unterschiedlich sein kann. Ob das die von den anderen Drogeriemarktketten, alles für 1€ oder McGeiz ist. ... (Beatrice Stammler, ..)

 Wachspflegespray von Deichmann Ich bin eigentlich ein korrekter Schuhputzer. Also Schmutz gründlich entfernen, Schuhcreme dünn auftragen und nach einer gewissen Einwirkzeit Auspolieren. Und wenn ich Lust darauf ... (Jonathan Heine, ..)

 Rose‘s Lime Juice Cordial Wer auch zu Hause mal interessante Drinks mixen will kommt an Rose‘s Lime Juice nicht vorbei. Und bei einem Philip Marlowe Abend mit seinen Lieblingsdrink sowieso nicht. ... (Dave Dundee, ..)

 Vita Cola Original von Aldi-Nord Man weiß nicht ob es nur ein Saisonartikel ist oder jetzt generell im Sortiment. Jedenfalls steht im Kühlregal bei Aldi-Nord Vita Cola Original mit Citruskick und Vitamin C in ein ... (Katharina Schmack, ..)


Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar!

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Video @ Deutsche-Politik-News.de

Nandus - Mecklenburg-Vorpommern - Herbst 2017 - Teil 2

Nandus - Mecklenburg-Vorpommern - Herbst 2017 - Teil 2

Videos bei Deutsche-Politik-News.de

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Deutschland Foto-Galerie @ D-P-N


Hamburg-Ausstellung-Andreas-Sl ...



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Video @ Deutsche-Politik-News.de
Nandus - Mecklenburg-Vorpommern - Herbst 2017 - Teil 2

Nandus - Mecklenburg-Vorpommern - Herbst 2017 - Teil 2

Videos bei Deutsche-Politik-News.de

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! PresseMitteilung veröffentlichen
Freie PresseMitteilungen Freie PresseMitteilungen.de

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung
zooplus h-i-p
Expedia.de ru123

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· hier
· hier
· hier
· hier
· hier
· hier
· hier
· hier
· https://www.pressepo...
· http://www.deutsche-...
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik Skandale
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Top News:
- Griechenland hat sich nicht an die eingegangenen Verpflichtungen gehalten - Merkel und Gabriel wollen abwarten / Die Tür bleibt offen!
- Tarifeinigung bei der Bahn: Sieg für Weselsky - ein Ergebnis, mit dem sich die GDL bei ihren Mitgliedern sehen lassen kann!
- Historiker Heinrich August Winkler im stern: In Griechenland sind Bankrotteure und Hasardeure am Werk / ''Die Währungsunion an sich wird durch einen Austritt eher stabilisiert''!
- Flüchtlinge kosten jeden Einwohner in NRW knapp drei Euro im Monat: ''Befürchtungen, Flüchtlinge würden unseren Wohlstand oder unseren Sozialstaat gefährden, abwegig''!
- Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt der Bremer Landesbank: ''Grexit ist politisch nicht gewollt'' / ''Weder vom Internationalen Währungsfonds noch von der Eurogruppe betrieben''!
- Euclid Tsakalotos: Griechenland braucht eine Lösung in der Eurozone / Griechischer Verhandlungsführer hofft auf Kanzlerin Merkel!
- Joachim Rüpppel, Aktionsbündnis gegen AIDS zum Kabinettsbeschluss Bundeshaushalt 2016: Aufstockung der Mittel für Entwicklungszusammenarbeit zu gering!
- Karl Schiewerling, CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Arbeitslosenzahlen sinken weiter - Zuwanderer für den Arbeitsmarkt qualifizieren!
- Martin Delius, Untersuchungsausschuss-Vorsitzender, konstatiert beim Großflughafen BER massiven Kontrollverlust: Bereits 2008 Warnungen des Beratungsunternehmens ''Drees&Sommer'' ignoriert!
- Peter Tauber, Generalsekretär der CDU Deutschlands: Währungsunion war Meilenstein auf dem Weg zur deutschen Einheit / EX-Bundeskanzler Helmut Kohl: ''Geburtsstunde eines freien und einigen Deutschlands''!

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4,73
Stimmen: 30


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Links
Sparkassen DirektVersicherung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2018 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php oder ultramode.txt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur

Atommüll im Zwischenlager Leese: Mehr Problemfässer als bisher bekannt - was genau sich in welchem Fass befindet, ist unklar!