News zum Deutschen Bundestag ! Bundestag News zu EU (Europäische Union) / Europa! Europa / EU News zu Großbritannien ! GB News zu Frankreich ! Frankreich News zu Russland ! Russland News zu den USA ! USA News zu China ! China News zu Korea ! Korea News zum Iran ! Iran Alle News bei Deutsche Politik News ! Alle News

 Aktuell & Informativ: Deutsche-Politik-News.de 

Suche auf D-P-N.de:  
   
  Unabhängig: Schlagzeilen & Hintergründe - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur!
 Home  Anmelden/Einloggen  DPN-Aktuell DPN-Exklusiv Kolumne Fakten Themen Skandale Top-News Neueste Videos

Deutsche-Politik-News.de | Rotes Rathaus Berlin 2013

Deutsche Politik News und Infos: Nachrichten @ Deutsche-Politik-News.de !

Eine gute Nachricht für alle, die wenig Geld bei sich haben und es sofort erledigen wollen:
 Deutsche-Politik-News.de ! Top News: Besserer Service bei der Polizei: Bis zum Jahresende sollen Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können!

Veröffentlicht am Sonntag, dem 06. Mai 2018 @ 10:01:36 auf Deutsche-Politik-News.de

(925 Leser, 1 Kommentar, 2 Bewertungen, Durchschnittsbewertung: 5,00)



Deutsche-Politik-News.de | BERLINER MORGENPOST
Gudrun Mallwitz zu besserem Service bei der Polizei:

Berlin (ots) - Kurzform: Bis zum Jahresende will die Polizei ermöglichen, dass Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können.

Das ist eine gute Nachricht für alle, die in der Regel wenig Geld bei sich haben und die Sache sofort erledigen wollen. Erscheint ein Widerspruch zwecklos, zahlen viele vermutlich lieber gleich, als auf die Rechnung zu warten. Das spart Zeit für die Überweisung und nicht selten auch Geld.

Man umgeht damit die Gefahr, die Zahlungsaufforderung zu vergessen und Mahngebühren aufgebrummt zu bekommen.

Der vollständige Kommentar:

Ärgerlich genug, wenn man beim Zu-schnell-Fahren ertappt wird. Nicht immer sind es nur die Raser, die zur Kasse gebeten werden, sondern auch umsichtige Autofahrer, die mit dem Blick auf die ständig abwechselnden Tempo-30- und Tempo-50-Hinweisschilder in der Hauptstadt schon mal durcheinanderkommen können.

Dennoch gilt: Wer gegen die Verkehrsregeln verstößt, muss mit einer Strafe rechnen.

Bis zum Jahresende will die Polizei ermöglichen, dass Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können. Das ist eine gute Nachricht für alle, die in der Regel wenig Geld bei sich haben und die Sache sofort erledigen wollen.

Erscheint ein Widerspruch zwecklos, zahlen viele vermutlich lieber gleich, als auf die Rechnung zu warten. Das spart Zeit für die Überweisung und nicht selten auch Geld. Man umgeht damit die Gefahr, die Zahlungsaufforderung zu vergessen und Mahngebühren aufgebrummt zu bekommen.

Die mobilen Lesegeräte sind somit ein weiterer Schritt zu einem besseren Bürgerservice.

In Berliner Ämtern hat sich die bargeldlose Bezahlung bereits bewährt: Wer etwa einen Personalausweis beantragt, kann die Gebühr schon länger direkt mit der EC-Karte bezahlen und muss nicht erst zum Kassenautomaten etwa einen Stock tiefer laufen, um dann an den Schalter zurückzumüssen.

Die Vorteile überwiegen auch für die personell vielfach überforderte Verwaltung. Sie verringert so ihren bürokratischen Aufwand.

Dennoch wird das neue Verfahren nicht jedem gefallen. Wer lieber bar als mit Karte zahlt, der hat zumindest als Bußgeldsünder Pech. Denn kommt das Kartenzahlungsgerät der Polizei zum Einsatz, kann nicht mehr cash bezahlt werden.

Die Einführung aber als Schritt zur Abschaffung des Bargelds zu sehen, das die meisten Deutschen ablehnen, wäre übertrieben.

Kommentar von Gudrun Mallwitz

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema "Berlin" können hier nachgelesen werden.)

(Ein Forum zum Thema "Berlin" gibt es hier.)

(Kleinanzeigen rund um das Thema "Berlin" sind hier zu finden.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema "Berlin" ist hier zu sehen.)

(Videos zum Thema "Berlin" können hier geschaut werden.)

(Web-Links zum Thema "Berlin" kann hier gefolgt werden.)

(Eine Themenseite "Berlin" gibt es hier.)

(Parteien-News zu "Berlin" sind hier nachzulesen.)

Kanzlei WBS / Verkehrsrecht: Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung - Was tun? | Kanzlei WBS
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 09.11.2013):

Zitat: "Geschwindigkeitsüberschreitungen im Straßenverkehr stellen eine der häufigsten, wenn nicht sogar die häufigste Verkehrsordnungswidrigkeit dar. Sie können für den Betroffenen deshalb von großer Bedeutung sein, da es vergleichsweise schnell zu einem Fahrverbot kommen kann.

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung wird unterschieden zwischen einem Verstoß gegen die Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaft und außerhalb geschlossener Ortschaft.

Innerhalb geschlossener Ortschaft wird bei einem Verstoß gegen die Höchstgeschwindigkeit um bis zu 30 km/h ein Bußgeld und derzeit bis zu 3 Punkte in Flensburg verhängt.

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung über 31 km/h drohen derzeit ein sehr hohes Bußgeld, bis zu 4 Punkte in Flensburg und ein bis zu 3 (!!!) Monate andauerndes Fahrverbot.

Gerade wenn Sie auf der Autobahn oder auf einer Landstraße, wo beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt ist, geblitzt worden sind, werden Geschwindigkeitsüberschreitungen in dieser Höhe sehr schnell erreicht."




Wolfgang Rademacher / Blitzerfalle, Polizeikontrolle, Fahrverbot, Bußgeld, Verkehrsgericht
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 20.12.2014):

Zitat: "Blitzerfalle, Polizeikontrolle, Fahrverbot, Bußgeld, Verkehrsgericht - »Blitzen ohne Punkte« hilft!

Ein guter Geschäftsfreund von mir ist trotz seines fortgeschrittenen Alters immer noch recht zügig auf Deutschlands Straßen unterwegs. Und natürlich wird er deshalb immer wieder von der Polizei geblitzt.

Dennoch hat er seit vier Jahrzehnten weder ein Bußgeld noch Flensburg-Punkte oder gar ein Fahrverbot bekommen. Wollen Sie wissen, wie dieser alte Haudegen das immer wieder schafft?

Nutzen Sie dieses Wissen, wenn Sie in eine Blitzerfalle oder Polizeikontrolle geraten und ein saftiges Bußgeld droht."




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/53614/3935450, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Foto- /Grafik-Info: BERLINER MORGENPOST

Artikel-Titel: Top News: Besserer Service bei der Polizei: Bis zum Jahresende sollen Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Deutsche-Politik-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PressePortal.de) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Deutsche-Politik-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder / sonstiger Content Dritter) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Top News: Besserer Service bei der Polizei: Bis zum Jahresende sollen Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können!" | Anmelden oder Einloggen | 1 Kommentar | Diskussion durchsuchen
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden

Besserer Service bei der Polizei: Bis zum Jahresende sollen Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können! (Punkte: 1)
Von Aaron1 am Sonntag, dem 06. Mai 2018 @ 15:00:51
(Userinfo | Persönliche Mitteilung an den Kommentator schicken)


In meinen Augen sehr makaber und ein weiterer Schritt dieser Regierung zur Abschaffung des Bargeldes.
Ich zitiere mal wörtlich das Gesetz über die Deutsche Bundesbank § 14 Notenausgabe - Auf Euro lautende Banknoten sind das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel. Die Deutsche Bundesbank hat die Stückelung und die Unterscheidungsmerkmale der von ihr ausgegebenen Noten öffentlich bekannt zumachen.
Man will sich also wieder mal ein starken Lobbygruppe beugen um deren Auftraggebern ein Geschäftsfeld von etwa 200 Milliarden Euro im Jahr zu sichern.
Anstatt solche Gesetze wie den § 14 sollten sie lieber heute noch gültige Gesetze aus der Nazizeit überarbeiten oder außer Kraft setzen.
Polizisten sind zum Schutze der Bürger und der inneren Sicherheit da!
Sie sollten nicht mit Equipment behangen sein um Zahlungsabwicklungen zu vollziehen.
Das steht garantiert nicht im Polizeiaufgabengesetz!






Diese DPN - Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - Weihnachtsma ...

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - Weihnachtsma ...
Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - ...

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - ...
Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - ...

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - ...


Alle DPN-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Web-Videos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

Was die AfD bisher im Bundestag geleistet hat

Was die AfD bisher im Bundestag geleistet hat
Sahra Wagenknecht zu Sammlungsbewegung für soziale ...

Sahra Wagenknecht zu Sammlungsbewegung für soziale  ...
Oskar Lafontaine zu linker Sammlungsbewegung bei Ne ...

Oskar Lafontaine zu linker Sammlungsbewegung bei Ne ...

Alle Web-Video-Links bei Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Web-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

56-Biennale-Venedig-2015-150729-DSC_0617. ...

Berlin-Ausstellung-Hieronymus-Bosch-Visio ...

Hamburg-Chilehaus-2016-160710-DSC_8611.jp ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Deutsche-Politik-News.de: Deutsche-Politik-News.de Foto - Galerie

Diese News bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Sergej J. Netschajew, russischer Botschafter, weist Kritik an der Einbürgerung ukrainischer Bürger in Russland zurück: De facto die einzige Möglichkeit »ihr Recht zu schützen, Russisch zu sprechen»! (PressePortal.de, 15.05.2019)
Sergej J. Netschajew zur Einbürgerung ukrainischer Bürger in Russland:

Berlin (ots) - Der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Sergej J. Netschajew, hat Kritik an der erleichterten Einbürgerung ukrainischer Bürger in Russland zurückgewiesen.

Aufgrund der Politik der Regierung in Kiew stelle die Verleihung der russischen Staatsbürgerschaft an die Einwohner des Donbass de facto die einzige Möglichkeit dar, »ihr Recht zu schützen, Russisch zu sprechen, ...

 Gravierende Risiken von Alkohol - auch in niedrigen Mengen: Der bedenkenlose Genuss von Alkohol könnte bald der Vergangenheit angehören! (PressePortal.de, 12.05.2019)
Zum Genuss von Alkohol:

Bühl (ots) - Neuere Untersuchungen belegen die gravierenden Risiken von Alkohol - auch in niedrigen Mengen.

Es ist an der Zeit, unsere Sichtweise auf Alkohol neu zu justieren, insbesondere um Krebs vorzubeugen.

Seit Jahrtausenden trinken Menschen Wein und Bier, ob zum Feiern oder im Alltag zum Essen. Hippokrates schätzte Alkohol als schmerzlinderndes Allheilmittel. Der vom Alkohol ausgelöste Glückszustand gehört zu unserer kult ...

 Standplätze für Drogenhändler am Görlitzer Park in Berlin-Kreuzpark: Der falsche Weg der Grünen - ein friedliches Nebeneinander von Dealern, Sportlern, Mensch und Tier? (PressePortal.de, 10.05.2019)
Sebastian Geisler zu den Standplätzen für Drogenhändler am Görlitzer Park:

Berlin (ots) - Wer Kreuzberg und den "Görli" nicht kennt, der muss die Meldung für einen Aprilscherz halten: Ein Parkmanager hat im Görlitzer Park Standplätze für Drogendealer markiert.

Versuchen Sie mal, das jemandem außerhalb von Berlin zu erklären! Die Berliner kennen die Einstellung der im Bezirk regierenden Grünen zur Situation. Deren Politiker mögen nicht einmal öffentlich anerkennen, d ...

 Bisher unbekannte Geheimdokumente belegen: Das Apartheidregime von Südafrika instrumentalisierte deutsche Journalisten und Politiker für seine Propaganda! (PressePortal.de, 08.05.2019)
Zur Instrumentalisierung deutscher Politiker und Journalisten:

Mainz (ots) - 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid in Südafrika sind bisher unbekannte, als geheim oder vertraulich eingestufte Dokumente aufgetaucht, die eine systematische Instrumentalisierung deutscher Politiker und Journalisten durch das damalige Regime in Pretoria belegen.

Das berichtet das ARD-Politikmagazin "Report Mainz".

In den Akten enthalten sind Briefe und Fernschreiben, aber a ...

 Bundesinnenministerium: 12.700 Rechtsextremisten sind gewaltorientiert - das ist mehr als jeder Zweite von insgesamt 24.000 Personen! (PressePortal.de, 05.05.2019)
Zu Rechtsextremisten in Deutschland:

Osnabrück (ots) - Mehr als jeder zweite Rechtsextremist in Deutschland ist nach Angaben der Bundesregierung gewaltorientiert:

Insgesamt sind es 12.700 von 24.000 Personen, so das Bundesinnenministerium in seiner Antwort auf eine Anfrage der FDP, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt.

Das Innenministerium warnt, die Übergänge zum Rechtsterrorismus könnten fließend sein.

Das Bundesamt für ...

 Oliver Krischer, Grünen-Abgeordneter: Der Anbieterwechsel im Internet bleibt ein Ärgernis - deshalb werden 100 Euro Entschädigung pro Tag Ausfall vorgeschlagen! (PressePortal.de, 23.04.2019)
Oliver Krischer zum Anbieterwechsel im Internet:

Berlin / Saarbrücken. (ots) - Im letzten Jahr wurden bei der Bundesnetzagentur 2.350 Fälle angezeigt, in denen der Telefon- oder Internetanschluss von Kunden nach einem Anbieterwechsel mehr als einen Tag lang tot war.

Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, über die die "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe) berichtet.

Der Grünen-Abgeordneten Oliver Krisc ...

 Florian Weber, Spitzenkandidat der Bayernpartei zur Europawahl, zu »Fridays-for-future«-Demonstrationen am Karfreitag: Die Zukunft ist offensichtlich in Ferienzeiten nicht ganz so wichtig! (PressePortal.de, 22.04.2019)
Zu "Fridays-for-future"-Demonstrationen am Karfreitag:

München (ots) - Am Karfreitag war der Andrang zu den "Fridays-for-future"-Demonstrationen dem Vernehmen nach erheblich geringer als während der vergangenen Wochen.

Offensichtlich ist in Ferienzeiten die Zukunft nicht ganz so wichtig. Oder anders gesagt, ohne den Nebeneffekt des Unterrichtsausfalles leidet das Engagement.

Die Bayernpartei sieht den Hype um die Freitags-Demos ohnehin aus vielerlei G ...

 Adolf Bauer, SoVD-Präsiden: Finanzielle Überforderung führt immer öfter zum Sozialamt - Pflege darf kein Armutsrisiko sein, deshalb muss sie gerechter finanziert werden! (PressePortal.de, 21.04.2019)
Adolf Bauer zu den Pflegekosten:

Berlin (ots) - "Stetig steigende Kosten belasten die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen zusehends. Diese finanzielle Überforderung führt die Betroffenen am Ende immer öfter zum Sozialamt.

Insbesondere die immens wachsenden Eigenanteile in der stationären Pflege treiben die Menschen in Not", warnt SoVD-Präsident Adolf Bauer anlässlich des 25. Jahrestages nach Einführung der sozialen Pflegeversicherung. "Pflege darf kein Armutsrisi ...

 Mike Mohring, Thüringens CDU-Chef und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, fordert ein Zugehen der Jungen Union auf ''Fridays for Future''Bewegung! (PressePortal.de, 14.04.2019)
Mike Mohring zu "Fridays for Future":

Berlin (ots) - Der thüringische CDU-Chef und Spitzenkandidat für die Landtagswahl Ende Oktober, Mike Mohring, hat die Junge Union zu einem Zugehen auf die Klimaschutzbewegung "Fridays For Future" aufgerufen.

Er habe Tilman Kuban, dem neuen JU-Chef, zugeraten, "die Anliegen und Sorgen der jungen Menschen offenen Herzens aufzugreifen, Ideen zu entwickeln und mit ihnen gemeinsam zu diskutieren", sagte Mohring dem "Tagesspiegel" (So ...

 Umfrage: Die Parteien der rot-roten Koalition verlieren in Brandenburg weiter an Zustimmung und sind von einer erneuten Mehrheit weit entfernt - aber auch CDU und AfD verlieren, nur die Grüne legen zu! (PressePortal.de, 13.04.2019)
Zum BrandenburgTREND:

Berlin (ots) - Fünf Monate vor der Landtagswahl in Brandenburg verlieren die Parteien der rot-roten Koalition weiter an Zustimmung und sind von einer erneuten Mehrheit weit entfernt.

Das ergibt sich aus dem neuesten BrandenburgTREND des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag des rbb-Nachrichtenmagazins BRANDENBURG AKTUELL und von ANTENNE BRANDENBURG.

Wenn am Sonntag Wahl wäre, käme die SPD auf 22 Prozent, die Link ...

Diese Testberichte bei Deutsche-Politik-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Mandarin-Orangen von Freshona Ich habe die Vermutung, dass Mandarinen die einzige Obstsorte ist die als Konserve besser schmeckt als frisch. Mandarinen als Konserve ist in meinen Augen etwas, was man immer im ... (Laura Peterson, 07.5.2018)

 Geriebener getrockneter Hartkäse von Lidl Da macht der Discounter ab und an so Themenwochen und eben auch auch Italien. Da gab es unter anderem geriebenen getrockneten Hartkäse. 250 g zu einem sympathischen Preis. Am gleic ... (Alex Mallander, 21.6.2017)

 Rasiergel Hydra sensitive von L'Oreal Ich befinde mich praktisch in der Abenddämmerung meines Lebens und da ist die Gesichtshaut nicht mehr so strapazierfähig wie vor zwanzig Jahren. Eigentlich habe ich immer Rasierschaum b ... (Alfred Kummer, 30.9.2016)

 Olivenöl von Carapelli Wenn schon Tomaten mit Büffelmozarella dann auch ein gutes Olivenöl. Also habe ich mich für ein Öl entschieden wo der Preis für 500 ml weit jenseits der 5 €-Marke ist. Also eben di ... (Regina Zückert, 31.7.2015)

 Geflügel Ragout Fin von Ebstorfer Was macht man wenn man gerne Ragout fin isst und die Zubereitung ist zu zeitaufwendig? Man kauft ein Fertigprodukt. Und da ich schon ein paar Jahre auf der Welt bin habe ich ... (Patricia Schneller, 10.3.2015)

 Shiraz von Cimarosa Seit ich mal auf eine Messe Emma Wood, die Marketingchefin von Lindemann kennengelernt habe bin ich ein Fan von Shiraz. Ich habe welche getrunken die ein Gedicht waren und auch welche p ... (Gerald Posselt, 16.2.2015)

 Ron Santero – Rum Da gibt es ein oder zweimal im Jahr bei Feinkost-Albrecht diesen Ron Mulata, einen Spitzenrum aus Kuba. Und als ich in der Werbung las Ron Santero 3 Jahre alt dachte ich ein vergleichba ... (Peter Stahl, 18.10.2014)

 Rittersport - Caramell und Marzipan Beim Discounter, die Stiftung, war Rittersport im Angebot. Ein Grund mehr sich reichlich einzudecken. Aber im Laufe der Jahre haben sich bestimmte Lieblingssorten heraus kristallisiert. ... (Judith Schlee, 04.9.2014)

 Curry Geschnetzeltes von Maggi Die Frau von heute, die Berufstätig ist und trotzdem des Abends was schnelles zaubern will nimmt so kleine Küchenhelfer (Würzmischungen) gern in Anspruch. Ich hatte es schon ein paar ma ... (Renate Knaak, 25.4.2014)

 Nescafe Classic Ich habe ja nun schon einiges an löslichen Kaffee probiert, aber letztendlich lande ich immer wieder bei Nescafe Classic. Ich weiß nicht ob es zur geschmacklichen Prägung im jungen Lebe ... (dietrich david, 07.10.2013)

Werbung bei Deutsche-Politik-News.de:



Besserer Service bei der Polizei: Bis zum Jahresende sollen Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können! / Deutsche-Politik-News.de

 
Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Video @ Deutsche-Politik-News.de


Waldbrand Schaden - Brandenburg bei Klausdorf - 09.09.2018

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt Deutsche Politik News
· Weitere News von Deutsche-Politik-News


Die meistgelesenen News in der Rubrik Deutsche Politik News:
Das Humboldtforum in Berlin hatte Richtfest - ab 2019 sollen hier dauerhaft Ausstellungen über außereuropäische Kulturen gezeigt werden!


Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Online Werbung

Deutsche Politik News @ Deutsche-Politik-News.de ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2014 - 2019 by Deutsche-Politik-News.de.

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keine Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder sonstige Verlinkungen führen.

Die Schlagzeilen der neuesten Artikel können Sie mittels der backend.php auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Deutsche-Politik-News.de / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung - Besucherstatistik / Deutsche Politik, Wirtschaft & Kultur

Besserer Service bei der Polizei: Bis zum Jahresende sollen Bußgelder per EC-Karte auf der Stelle beglichen werden können! / Deutsche-Politik-News.de